Alleinerziehend mit kind partnersuche

alleinerziehend mit kind partnersuche

Wie finde ich einen neuen Mann oder Partner, wenn ich schon ein Kind habe? Ich habe kein Vertrauen mehr. Will mein Kind nicht enttäuschen. Eva S. hat einen langen Tag. Sie ist Mutter von drei Kindern, hat einen Vollzeitjob , einen großen Haushalt und einen Hund. Die Alltags-Aufgaben meistert Eva. 3. Jan. So toll die lieben Kleinen auch sind – bei der Partnersuche mit kleinen Kindern gibt es einiges zu beachten. So ist neben einem besonders.

Alleinerziehend und Single?


14 Gründe, warum du als Alleinerziehende keinen neuen Partner findest

Es ist in Ordnung, wenn uns das nervt und in gewissen Momenten stört. Blog von Jochen Konrad oder das Männermagazin. Alles Liebe und Gute sendet dir Alexandra. Belaste deine Tochter nicht mit irgendwelchen eifersüchtigen Weibern. Profil ausfüllen, Bild hochladen und schon kann es losgehen - lass Dich durch unsere Profiltipps inspirieren. Wo finde ich eine alleinerziehende Mutter? War zur stelle wenn was war super toll ganz Lieb hat meien Tochter sehr Akzeptiert. Ich glaube, dass eher die, die schon klarer sind hier kommentieren. Nach einer gewissen Zeit ist es bestenfalls so, dass das Kind, das in die Partnerschaft mitgebracht wird, zu einem gemeinsamen Kind wird. Ich bin stark und kämpfe mit guten Gedanken dagegen an, aber manchmal, so wie heute, gelingt mir das nicht. Liebe Heidi, schön ist, dass du so positiv dem entgegen schaust. Liebe Anke, danke für deine schönen Worte.

Ob alleinerziehend oder als Single mit Familienwunsch, bei moms-dads-kids findest Du Dein Glück.

Schweizer Partnerbörse für alle Alleinerziehende und Singles ohne Kind aber mit Familiensinn. Jetzt gratis Profil anlegen und ohne Risiko Seriöse Partnersuche. Alleinerziehende Singles haben bei der Partnersuche gesonderte Ansprüche. Wir zeigen, wie die Partnersuche als Single mit Kind funktionieren kann. | europeankidsfestival.eu Alleinerziehend? Wir sind die Partnervermittlung für Alleinerziehende, helfen single Eltern mit Wunsch nach einer neuen Partnerschaft bei der Partnersuche.

und Singles mit Familiensinn

SINGLE WOHNUNG BENDORF Ich finde Internet Partnerbörsen teuer und sehr merkwürdig. Ich lese deinen Blog voraussichtlich seit Beginn, immer wenn ich es zeitlich schaffe- und danke Dir. Bisher läuft alles sehr gut und das Leben hat mir wieder gezeigt, dass man alleinerziehend mit kind partnersuche wissen kann, was passieren wird Nur das Kind kann für die Trennung nichts.
Singles dillingen ad donau 289
Alleinerziehend mit kind partnersuche 928
HEILBRONN SINGLE TREFF Partnersuche seiten vergleich
BERGEN COUNTY SINGLES Lichtenstein singles
STROMVERBRAUCH SINGLEHAUSHALT KOSTEN Wie flirten junge männer
SILVESTER SINGLE PFORZHEIM Liebe Claudia, danke für deinen Kommentar. Und dieses Schwimmen wird immer anders sein als das früher. WAS bringt einem diese Art zu denken? Obwohl ich finde, da gibt es gar nichts zu gestehen- Du hast es doch verdient, glücklich und verliebt zu sein! Doch ändern kann ich es nicht.
alleinerziehend mit kind partnersuche

Nach einer gewissen Zeit ist es bestenfalls so, dass das Kind, das in die Partnerschaft mitgebracht wird, zu einem gemeinsamen Kind wird. Ein weiteres Kind ist abhängig von der Lebenssituation und vielen Faktoren. Wenn beispielsweise nur ein Kind vorhanden ist, kann es gut sein, dass ein oder zwei weitere gemeinsame Kinder die Partnerschaft bereichern. So wie PR-Beraterin Martina. Christoph 32 ist stolzer Vater von zwei Töchtern 9 und Auch ohne Mama im Haus! Generell sollte die Mutter auf die Bedürfnisse ihres Kindes Rücksicht nehmen. Wenn das Kind sich beispielsweise in einer schwierigen Phase befindet, z.

Gerade wenn er selbst keine Kinder hat, kennt er es nicht unbedingt, eine Frau zu 'teilen'. Hier gilt es, mit ihm das offene Gespräch zu suchen und deutlich zu machen, dass er gewinnt und nicht verliert! Frau ist, treten häufig die nächsten Probleme auf. Und die können sogar zweiseitig sein: Auf der einen Seite sind viele der potentiellen Partner schon abgeschreckt, sobald rauskommt, dass Kinder mit im Spiel sind. Die Partnersuche bleibt, egal ob on- oder offline, dabei häufig auf der Strecke. Ehrlichkeit, Familiensinn und Verlässlichkeit stehen dabei im Vordergrund, denn niemand möchte statt neuer Kontakte und netten Gesprächen die nächste Liebes-Enttäuschung erleben.

So heben wir uns deutlich von kommerziellen Partnervermittlungen, anonymen Singlebörsen sowie vielen anderen Dating-Portalen ab und schaffen mit unserer Community ein völlig neuartiges Datingerlebnis für alleinerziehende Singles. Irene ist täglich von Uhr für "ihre" Singles erreichbar und hat für jeden Anrufer ein offenes Ohr. Service und Betreuung stehen bei moms-dads-kids im Fokus und machen das Portal besonders. Nicht nur die Mitglieder und deren familiäre Situation machen die Plattform einzigartig, auch die Drahtzieherin hinter den Kulissen und ihr Engagement für moms-dads-kids entsprechen nicht dem Standard.

Irene Hübner hat das spezielle Konzept vor mehr als 15 Jahren entwickelt und umgesetzt, um alleinerziehenden Singles die Möglichkeit zu bieten, sich auszutauschen und kennenzulernen. Ihr liegt das persönliche Glück eines jeden Singles am Herzen und genau deshalb greift sie gerne selbst zum Telefon, um auch Dich ganz persönlich zu beraten und Dir Tipps und Tricks zum Dating in der Onlinewelt zu verraten. Wir selbst sparen uns dadurch ebenfalls eine Menge Zeit, da wir uns folgendes Szenario sparen: Wir treffen uns mit einer anderen Person, Sie gefällt uns gut, wir verstehen und blendend.

Aus Angst, dass sie dass Interesse an uns verliert wenn sie von unseren Kindern erfährt, verschweigen wir unseren Nachwuchs.

Alleinerziehend und auf Partnersuche: Warum es Singles mit Kind so schwer haben


Wir treffen uns noch mehrmals, wir verlieben uns und irgendwann können wir nicht mehr verheimlichen, dass wir schon Kindern haben. Und zack, wir hören nie wieder etwas von dieser Person, weil sie sich hintergangen fühlt. Je mehr wir uns unter Druck setzen, dass wir endlich jemanden kennenlernen möchten, desto schwerer machen wir es uns selbst. Denn meist beginnen wir dadurch unbewusst, zu klammern. Vielleicht kommt es auch zu der Situation, dass wir während des Dates feststellen, dass unser Gegenüber sehr anders ist als wir und wir eigentlich nicht sonderlich gut harmonieren.

Trotzdem halten wir an der Hoffnung fest, dass sich mit dieser Person etwas Festes entwickeln wird, einfach weil wir nicht länger alleine sein möchten. Wir wissen, dass das einfacher gesagt als getan ist. Doch eine positive Grundeinstellung verhilft dir dazu, dass du ein natürliches Selbstbewusstsein ausstrahlst, unabhängig wirkst und dadurch auch bei Männern einen gänzlich anderen Eindruck hinterlässt. Und die freie Zeit, die bleibt, verbringt man übermüdet auf dem Sofa. An Flirts in der Kneipe oder durchzechte Partynächte ist nicht zu denken. Das geht vielen Müttern so. Kirana69 schreibt im Brigitte Forum: Kaum Zeit, einen Mann zu treffen.

Der Alltag macht müde. Man hat keine Zeit und keine Energie. Und dann wäre da noch die Suche nach einem Babysitter. Mit einem Kind trägt man Verantwortung. Man will nicht überstürzt handeln, lieber genauer hinschauen und den Richtigen finden. Hier muss man beachten: Man sucht in erster Linie nach einem Partner, nicht nach einem Vaterersatz für die Kinder. Telekom empfiehlt Exklusiv über t-online. Jetzt bei Telekom Sport: Steuern Sie Ihr Zuhause ganz einfach und bequem per Fingertipp. Leben von A bis Z. Mehr zum Thema Sie sind hier: Weiteres Kontakt Impressum Datenschutz Jugendschutz t-online.

Sie nutzen einen unsicheren und veralteten Browser!

Die neue Freundin überlegt sich daher ganz genau, ob sie mit diesem Mann wirklich eine Familie gründe möchte, denn:. Auch schlichtweg die Tatsache, dass bei einem Vollzeitjob, dem Haushalt und Kindern keine Zeit bleibt, trägt ihr Übriges dazu bei, dass in der Liebe einfach nichts vorwärts geht. Denn wie soll man auch bei mangelnder Zeit noch einen Partner finden? Wer sich auf Partnervermittlungen oder bei Singlebörsen umsieht, der sollte darauf achten, dass er direkt in seinem Profil vermerkt, dass er bereits Kinder hat.

Auf diese Weise wissen die Profilbesucher direkt Bescheid und können direkt entscheiden, ob sie sich darauf einlassen wollen oder eben nicht. Wir selbst sparen uns dadurch ebenfalls eine Menge Zeit, da wir uns folgendes Szenario sparen: Wir treffen uns mit einer anderen Person, Sie gefällt uns gut, wir verstehen und blendend. Aus Angst, dass sie dass Interesse an uns verliert wenn sie von unseren Kindern erfährt, verschweigen wir unseren Nachwuchs. Wir treffen uns noch mehrmals, wir verlieben uns und irgendwann können wir nicht mehr verheimlichen, dass wir schon Kindern haben.

Und zack, wir hören nie wieder etwas von dieser Person, weil sie sich hintergangen fühlt. Je mehr wir uns unter Druck setzen, dass wir endlich jemanden kennenlernen möchten, desto schwerer machen wir es uns selbst. Denn meist beginnen wir dadurch unbewusst, zu klammern. Vielleicht kommt es auch zu der Situation, dass wir während des Dates feststellen, dass unser Gegenüber sehr anders ist als wir und wir eigentlich nicht sonderlich gut harmonieren. Gemeinsame Wohnung und alles Drum und Dran. Also, wir waren eine Familie. Sie hatte sich dann nach 8 Jahren apruppt getrennt. Und leider entwickelte sich dann -wie so oft- eine massive Schlammschlacht in der ganzen Familie.

Wir waren auch in einer Paartherapie usw. Aber es half nichts.

Singlebörsen für Alleinerziehende


Sie hatte sich in den Kopf gesetzt mich aus ihrem Leben zu verbannen. Mit dem Kleinen, der mir natürlich ans Herz gewachsen war. Irgendwann tat sie das, was leider viele EX-Frauen machen: Da ich nicht der leibliche Vater bin, hab ich keinerlei Rechte und muss das hinnehmen. Gut, das war jetzt bisschen viel Vorgeschichte. Aber so kann man sich ein wenig ein Bild machen. Die Zwangstrennung vom Kind riss mir dann noch sozusagen das Herz raus, zu einem Zeitpunkt, als ich mich stabilisiert hatte. Aber, auf was ich hinaus wollte: Ich hatte etwas vor dieser 8 jährigen Beziehung auch schon eine Beziehung mit einer Alleinerziehenden gehabt.

Nur nicht so intensiv. Für mich als Mann war es schön und interessant dahingehend, dass die Frauen dann eher ihre nervige Zickigkeit, das Prinzessenhaftige, Spielchen usw. Eine Mutter hat eben Wichtigeres im Kopf. Unser Alltag ist eh von Stress bestimmt, Arbeit usw. Ein Kind betreuen ist noch zusätzliche Aufgabe für alle beteiligten. Vielleicht auch mehr Wert auf praktische Dinge legen und am Partner schätzen. Nicht nur auf dem Selbstverwirklichungstripp sein usw. Ich lernte immer recht schnell eine kennen, ohne viel tun zu müssen Aber von den Frauen aus, war das wohl immer mehr ein Zusammensein im Sinne von Sehen und gesehen werden.

Von meiner Art, meinem Wesen her war ich nie der Sunnyboy, eher an ernsthaften Themen, ernsthafter Beziehung usw. Das fand ich nur bei Frauen in Verbindung mit Kind. Als ich mit einer schwangeren Frau zusammenging hielten mich alle Bekannten Freunde und Freundinnen für völlig blöde. Aber, wenn auch das Ende schlimm war, es waren sehr schöne Jahre, die besten meines Lebens und ich will es nicht missen. Es gibt Männer, die stehen überhaupt nicht auf Frau mit Kind. Es kann aber auch ganz anders sein. Es ist schön das es solche Männer wie Dich gibt. Abgesehen vom Novemberblues ist es schön zu lesen, dass es Männer wie Dich gibt.

Ich bin 44 und habe zwei Söhne, die knapp 6, knapp 8 sind. Meine Trennung ist genau 2 Jahre her, seit knapp 1,5 Jahren Leben der Vater und ich etwa 1,5 km entfernt voneinander. Das wichtigste für uns war von Anfang an der gute Umgang mit den Kindern, für sie soll alles so leicht wie möglich gemacht werden. Das kostet manchmal Kraft und Zurückhaltung, aber wir kommen klar miteinander. Das entspannt die Lage erheblich. Einer neuen Partnerschaft steht bei mir nichts im Weg. Nur habe ich bisher die Erfahrung gemacht, dass viele sich in der Ersatzvater- und ernährerrolle sehen und sich von vornherein eingeengt fühlen.

Dann wohne ich in einer kleineren Stadt, komme auch nicht so oft vor die Tür. Das Internet bietet etwas Abwechslung, aber schwierig finde ich es allemal, das überhaupt mal jemand ansatzweise in Frage käme. Diesen Blog empfinde ich daher mal wieder sehr empfehlenswert. Es macht Hoffnung und Lust und Laune, weiterhin frohen Mutes zu bleiben. In diesem Sinne wünsche ich Euch allen eine entspannte Weihnachtszeit. Vielleicht trifft man sich auf dem Glühweinmarkt;-. Ich bin eine Alleinerziehende Mama und schon seit fast 6 Jahren alleine Bei jedem einzelnen Punkt finde ich mich wieder.

Ich bin alleinerziehend muss mir jedoch die Frage stellen, "habe ich eigentlich noch die Kraft für die entsprechende Investitionen in eine Beziehung". Ich komme an den Punkt das ich sie nicht mehr habe. Dafür ist einfach zuviel passiert. Ich beneide und freue mich für jeden der die Power für Liebe und Co. Ich selber jedoch lege die Konzentration auf Kind und berufliches Weiterkommen. Ihr Blog ist toll und jetzt lese ich dazu das Buch. Hey Lucy, vielen Dank und alles Gute wünsche ich Ihnen. Liebe Alexandra, schade, dass du so viele Kommentare hier gelöscht hast.

Hey Bernd, ich habe keinen einzigen Kommentar gelöscht. Bei meinem Umzug der Webseite sind jedoch leider einige Daten verloren gegangen. Das ist ärgerlich und tut mir leid. Dann muss ich mich bei dir entschuldigen, liebe Alexandra! Ich kannte es halt, dass die neuesten Kommentare ganz unten waren, dahei meine falsche Interpretation, sorry! Nachdem sich mein langjähriger Freund und Vater meiner beiden Kinder von mir getrennt hatte, hatte ich erst einmal genug damit zu tun, die Trennung emotional zu verarbeiten. Auch der Umzug und das Alleineleben musste ich erst lernen und mich wieder wohler und sicherer fühlen.

Nachdem ich wieder mit mir im Reinen war, habe ich mich bei Dating Portalen angemeldet und gesucht. Ehrlich gesagt waren die ersten Versuche nicht berauschend. Es laufen eine Menge psychisch gestörter und bindungsunfähiger Männer dort draussen herum. Viele Männer haben mir einfach nicht gefallen bzw. Andere waren noch in einer Beziehung aber logen einen knallhart an, dass sie schon getrennt seien etc. Dann hatte ich die Hoffnung fast aufgegeben und dann bei einer Wanderbörse ein nettes Profil entdeckt in der nächsten grossen Stadt.

Ich dachte mir, das ist der Letzte, den Du anschreibst, wenn es nichts wird, dann lass ich es erstmal für die nächsten Jahre und lebe einfach als Single mit meinen Kindern zusammen. Aber er war genau richtig und der perfekte Partner für mich in meiner jetzigen Lebenssituation. Es lohnt sich auf alle Fälle, sich zu öffnen, wieder verletzlich zu machen und einen anderen Menschen komplett Einlass zu gewähren. Ich bin sehr glücklich mit ihm; er unterstützt mich total und akzeptiert auch dass ich nicht soviel Zeit für ihn habe wie eine Kinderlose.

Liebe Birgit, danke für deinen Kommentar und deine Geschichte. Ich denke auch, dass man durchaus einigen "Falschen" begegnet. Aber auch die haben ihre Funktion und man wird schlauer ;. Alles Gute für Euch Alexandra Widmer. Hallo Ms Petrina, hallo zusammen, nun habe ich die nette Dame und ihre nette Kleine wiedergetroffen. Ich kann natürlich die Frage von Ihnen, Ms Petrina, ob sie alleine ist, nicht mit ja oder nein beantworten. Einmal haben wir uns ganz kurz am Wochenende gesehen, wo sie auf der Strecke zum Zoo, wo wir uns bisher immer über den Weg gelaufen sind, alleine mit ihrem Mountainbike gesehen habe, offensichtlich um eine Tour zu machen.

Sie ist sehr sportlich und hat vor ihrer Geburt Wettbewerbe gemacht. Ich sprach sie dann darauf an, dass ich sie und Ihre Tochter gerne in den Zoo und auf den Spielplatz dort, was zum Trinken gerne einladen würde. Vorletzte Woche schrieb sie mir: Wir gehen ja auch gerne in den ZooJ Schreiben wir uns doch nächste Woche mal und schauen wie das Wetter wird. Ach ja das Tierchen, ist wohl ein Stinktier, kommt sehr gut an. Bis jetzt kam leider nichts. Bis jetzt habe ich die beiden leider auch nicht mehr auf der "Hausstrecke" getroffen. Ich laufe da ja fast jeden Tag und für sie scheint es die Strecke zu sein, wo sie auch immer läuft.

Ich bin jetzt natürlich schon irgendwie traurig, habe aber einfach noch die Hoffnung, dass es das vielleicht doch noch nicht gewesen ist, dass wir uns wieder mal treffen und es vielleicht noch mal ne Chance gibt. Bei dieser Gelegenheit möchte ich Ms Petrina und auch Alexandra fragen, wie sie das einschätzen. Dafür schon mal Danke. Was ich auch so teilweise lese, was Ms Petrina angeprochen hat, wie manche Männer Frauen mit Kind betrachten, finde ich auch zutiefst befremdlich. Das geht so weit, dass ich mich fast schäme, zur Gattung "Mann" zu gehören. Mal für zwei gleichzeitig Verantwortung zu übernehmen, das fände ich so richtig männlich und sehr sehr sinnvoll.

Hallo Bernd, schön und herzerwärmend einmal ein solches Statement von einem Mann zu lesen. Frau liest sonst oft allerlei Gegenteiliges s. Blog von Jochen Konrad oder das Männermagazin. Ich lese das immer, wenn mal Sehnsucht nach einen neuen Partner aufkommt, dann bin ich so etwas von geheilt. Sind Sie denn sicher, dass die Dame alleine ist bzw. Dann haben Sie, wenn sie behutsam, einfühlsam und liebevoll mit den beiden umgehen, bestimmt eine gute Chance. Kinder in dem Alter sind optimal in Hinblick auf Akzeptanz eines neuen Partners. Ich mache mir jetzt so ein schönes Leben, mit Hobbies, Freundeskreis, Tochter ist sehr selbstständig, viel Sport.

Wenn doch mal das arme Deer kommt, lese ich o. Hallo Alexandra, Als einer der wenigen Männer, die bisher den Weg hierher gefunden und auch den Mut hatten Stellung zu beziehen, möchte ich dir für diesen klassen Artikel danken. Es ist durchweg interessant die Kommentare und dadurch offenbarten Sichtweisen der vielen alleinerziehenden Mütter zu lesen. Vielleicht mag es die weibliche Fraktion nicht glauben, aber im Grunde geht es uns Männern garnicht anders nach einer Trennung. Ich glaube es kommt immer auf die Umstände an. So wurde ich selber, mit nun 37 Jahren alter, nach fünf Jahren von meiner Frau verlassen.

Sie wollte einfach ihr altes Leben zurück und fühlte sich wohl mit Mann und Kind zu sehr gefangen. Es mag sein, dass es feine Nuancen zwischen dem Verhalten zwischen den Geschlechtern gibt, wenn es zu einer Trennung kommt. Aber im Kern ist doch alles identisch. Die Zeiten in denen ich mich nach einer neuen Partnerschaft sehne gehen Hand in Hand mit denen, wo ich mir sage wozu, ich schaffe das Leben auch gut allein zusammen mit meiner Tochter. Zur Zeit befinde ich mich mal wieder in der Phase wo man n sich nach zweisamkeit und nach einer Schulter zum anlehnen sehnt.

Aber genau wie hier schon vielfach festgestellt wurde, ist es alles andere als einfach, einen möglichen neuen Partner zu finden. Mittlerweile würde ich fast die Behauptung aufstellen, dass es alleinerziehende Männer noch viel schwieriger haben als die Frauen. Oder kommt mir das im Moment nur so vor? Mir ist durchaus bewusst, dass eine Patchworkfamilie einiges an Flexibilität erfordert und alle beteiligten Kompromissbereit sein müssen. Sicher sollen und müssen unsere Kinder an erster Stelle stehen, aber gleich danch kommen doch wir. Und wenn doch augenscheinlich alles zu passen scheint, würde ich mir wünschen einfach gewisse Bedenken über Bord zu werfen und eine neue Partnerschaft zu probieren, auch mit der Gefahr verletzt zu werden.

Wenn es der richtige Partner ist sollten sich auch alle aus einer Patchworkfamilie ergebenden Situationen zu meistern sein. Immerhin steht man diesen dann zu zweit als Paar gegenüber. Nun bin ich gespannt auf mögliche Kommentare und wünsche uns alleinerziehenden Müttern und Vätern den Mut sich vorbehaltslos in eine neue Partnerschaft zu begeben. Vielen lieben Dank Markus! Ich persönlich finde es wichtig sich zu reflektieren, was für Typen an Menschen man anzieht und zu schauen, welche Fehler man hoffentlich nicht wieder macht. Zum Lieben geht auch Leiden und ich sehe es nicht ein, immer nur alles allein zu unternehmen.

Patchwork braucht viel Zeit, doch die hast du. Hallo Markus, schwierig ist es für beide Geschlechter einen Partner zu finden, wenn schon Kinder da sind. Ich persönlich habe mich darauf eingelassen und habe einen Partner mit Kind genommen. Problematisch ist es aber, wenn die frische Beziehung keinen Raum auf Grund knapper Zeit bekommt. Das Kind beansprucht seine Zeit. Wenn das Kind nicht da ist, dann kommt all das liegen geblieben. Und wenn dann noch Zeit ist, dann kann der Partner da noch irgendwo reingepresst werden. Und dennoch glaubt man an eine Partnerschaft.

Inzwischen bin ich schwanger und werde in nächster Zeit entbinden. Nur leider so wie es aussieht ohne den Papa. Und jetzt stelle ich mir selber die Fragen. Die Zeit die ich oben angesprochen habe um eine Beziehung in Bewegung zubekommen. Ich habe keine Ahnung. Seit kurzem versuche ich mir klar darüber zu werden, wie Frauen, aber auch Männer "ticken", die Kinder haben, aber z. Ich selber bin männlich, ca. Die Partnerin hierfür gibt es in meinem Leben sowieso nicht. Bei mir ist es so, dass Gedanken an Kinder in meinem Leben bisher sehr oft eine Rolle gespielt haben, oder spielen.

Vor 25 Jahren schon traf ich immer auch Frauen, die plötzlich daran dachten eine Familie zu gründen, nachdem sie mich kennengelernt hatten. Die Grundvorraussetzungen waren bei diesen Frauen jedoch oft nicht gegeben. Freunde von mir haben natürlich überwiegend eigene Kinder, und oft wenn ich mit Freunden spreche oder gesprochen habe, sagte ich, wenn ich die Möglichkeit auf Kinder hätte, dann vielleicht mit einer Frau, die schon welche hat. Von verschiedenen Seiten her wurde mir auch schon öfter bestätigt, dass ich gut mit Kinder umgehen kann und immer wieder freue ich mich darüber, wie die Kinder auf mich zukommen, mich vorbehaltlos akzeptieren.

Nun habe ich vor einigen Tagen unterwegs mal wieder einfach eine Frau angeprochen, wie ich es öfter mache. Unverbindlich, unaufdringlich und freundlich, was mir bisher auch noch nie eine Abfuhr eingebracht hat. Dass diese Frau auch noch einen Kinderwagen dabei hatte, war reiner Zufall. So kamen wir also ins Gespräch und ich erzählte ihr, dass ich auf dem Weg in den Zoo bin. Sie antwortete, sie könnte eigentlich auch hingehen und schloss sich mir somit an. Bis zum Zoo haben wir uns sehr gut unterhalten, über uns, über Kinder allgemein und über die kleine Tochter der netten Frau, die im Kinderwagen war.

Am Eingang zum Zoo trennten sich dann unsere Wege und ich sagte zu ihr, dass wir uns sicher wieder sehen werden. Und, ein paar Tage später liefen wir uns wieder über den Weg und freuten uns beide, dass wir uns schon wieder sahen und die Kleine war wieder ganz vergnügt im Kinderwagen. Wieder trennten sich unsere Wege und jetzt bin ich ganz hin und weg und muss viel an die Mutter und genauso viel an das eineinhalbjährige nette Kind dieser Frau denken, und dass ich sehr fest hoffe, dass ich beide bald wiedertreffe. Ich möchte sie dann einladen, zusammen mit ihrem Kind mit mir auf den Kinderspielplatz im Zoo oder im gegenüberliegenden botanischen Garten zu gehen, wovon sie mir schon kurz erzählt hat.

Liebe Frauen mit Kindern, liebe Alexandra Widmer, es gibt die Männer, die eine Frau mit Kind ern suchen, und die sich auch im Klaren darüber sind, dass sie einfach nur ihren Teil dazu beitragen möchten, damit alle, die eine neue Verbindung hier in solch einem Fall eingehen, glücklich sein möchten und davon profitieren, dass man sich gegenseitig unterstützt und ergänzt. Das Kind sollte im Mittelpunkt stehen und ich habe gleich gesehen, dass die Mutter glaubt, dass ich jemand sein könnte, der bereit wäre, für ihr Kind sein Leben diesbezüglich anzupassen und umzustellen.

Jetzt muss ich sie nur erst wieder treffen. Drückt mir hierzu bitte dazu die Daumen! Danke für deine Einblicke und ich wünsche dir einfach mal Mut. Alles Gute Alexandra Widmer. Ich möchte mich auf diesen einfältigen Egotypen, der da oben meinte, hier einen super blöden Kommentar hinterlassen zu müssen, beziehen. Ja, er hat vollkommen recht, ne Bohrmaschine sollte jeder Mann, der sich mir auch nur von Ferne nähern möchte, bedienen können. Und Interesse an meinem Kind und meinem Leben schon dreimal haben. Und warum sollte Frau einen Super-Busy-Manager mal wieder akzeptieren, der nie Zeit hat und nachts um zehn müde nachhause kommt, wenn überhaupt, aber so ein jähriger Sofadrücker braucht mal wieder die volle Aufmerksamkeit von Frau und will keine Rücksicht auf ihre familiären Verpflichtungen nehmen?

Weit weg mit dieser Art von Typen. Wir brauchen euch nicht! Hat mich echt richtig wütend gemacht!!! Das passt so gar nicht. Da gebe ich dir Recht! Danke für Deine Worte. Mir ist dieser Beitrag auch negativ aufgefallen und ich möchte hier etwas dazu loswerden. Ich war ganz irritiert, als ich diesen erwähnten Beitrag gelesen habe und zur Abkürzung "AE" kam. Nach mehrmaligem hin- und her lesen dann die Erkenntnis, dass damit ernsthaft die Menschen gemeint sind, die hier eine soziale Plattform gefunden haben, wo sie sich verstanden und geborgen fühlen.

Ein Netzwerk, das für Empathie steht, für Hoffnung, für ein Miteinander bei den Herausforderungen des Lebens, die Alleinerziehende zu bewältigen haben. Und dann werden diese Menschen als "AE" bezeichnet, ja quasi verbal verstümmelt. Wie eine Abkürzung auf einem Behördenformular, aus einer technischen Gebrauchsanweisung oder einem Busniess-Meeting. Einen Beitrag, der so dermassen egozentrisch und respektlos ist, habe ich lange nicht mehr gelesen. Seine Sichtweise auf sein Leben und seine Bedürfnisse sind ja in Ordnung, jeder hat das Recht auf freie Meinungsäusserung.

An diesem Beitrag gibt es jedoch nichts, was "zur Diskussion gestellt" wird, sondern es ist eine subjektive Darstellung der eigenen Sichtweise zu dem Thema Partnerschaft. Und nein, es ergeben sich keine "neuen Sichtweisen für beide Seiten". Absolut offen und ehrlich der Mann und dann solche sebstgerechten Kommentare. Wenn eine Frau ihre Familie verlässt um sich selbst zu verwirklichen bekommt sie Beifall. Fordert ein Mann dass gleiche, nachdem er von selbiger verlassen wurde, für sich ein, ist er egozentrisch.

Habt ihr auch gelesen dass er er Versorger war, seine Kinder durch's Studium gebracht hat und von seiner Frau verlassen wurde,,,? Normal dass er darauf keinen Bock mehr hat und es gibt sicher genausoviele Frauen die das genauso sehen, wenn die das schon alles hinter sich haben. Abgesehen davon hat er mit seiner Analyse bzgl. Marcel; Du machst das genau richtig! Deine Tochter wird sich nie! Von ihrer Mutter wird sie sich im Alter ganz von selbst emotional distanzieren, Du wirst sehen. Kinder sind für immer loyal im Gegensatz zu so manchen Partnern wenn man ihnen gegenüber das schliesst die Familie ein auch loyal war.

Und damit meine ich intensiven Umgang nicht nur Unterhalt zahlen. Gerade wenn Kinder in einem schwierigen Alter ist, können sich Probleme wie Eifersucht einstellen, die das neue Glück vergiften können. Denn Kinder haben schnell das Gefühl, dass sie Mama oder Papa plötzlich mit einer neuen und für sie fremden Person teilen müssen. Zusätzlich könnte die Partner-Kind-Beziehung dadurch belastet werden, dass der neue Partner versucht, schon früh den Erziehungsberechtigten zu mimen. Kind und Job gehen vor. Zur Anmeldung geht es hier. Ich habe die AGB und die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Irene Hübner ist mit ihren Tipps und Tricks jederzeit persönlich für Dich da. Auch gerne am Telefon unter: Wir sind keine internationale Massen-Dating-Site. Bei uns ist es persönlich und vertrauensvoll. Herzlich Willkommen auf der ersten Partnerbörse, die ganz speziell auf die Bedürfnisse alleinerziehender Singles zugeschnitten ist. Auch Männer und Frauen ohne eigene Kinder, aber mit einem ausgeprägten Familiensinn sind bei uns genau richtig. Denn das Leben ist viel zu schön, um es alleine zu verbringen. Ein Geschenk könnte auf manche Kinder übertrieben wirken, je nachdem, wie alt der Heranwachsende ist, könnte er damit sogar in Verbindung bringen, dass Zuneigung erkauft werden soll.

Es gilt also abzuschätzen, ob kleine Aufmerksamkeiten direkt beim ersten Mal sinnvoll sind. Wichtiger als ein Geschenk ist in jedem Falle: Aufmerksamkeit, Empathie und Verständnis für das Kind. Genauso falsch ist es, wenn der neue Partner gleich den Erziehungsberechtigten mimt, Konflikte sind dann vorprogrammiert. Sie sollten auch nicht sofort auf 'heile Familie' machen, bei Kindern können sonst starke Abwehrtendenzen entstehen! Probleme sind auch vorprogrammiert, wenn das Kind den neuen Partner der Mutter kennenlernt und bereits nach wenigen Wochen erneut eine Trennung erfolgt.

Die Mutter sollte sich also schon sicher sein, was ihre eigenen Gefühle und die des neuen Partners betrifft. Sonst gehen Kinder schnell auf Anti-Haltung. Zwischenmenschliche Kontakte verlaufen immer unterschiedlich, manche Menschen benötigen eine längere Zeit, um sich kennenzulernen, sich zu nähern und Sympathie zu entwickeln. Es sollte auf keinen Fall Druck auf die beiden ausgeübt werden, damit verschärft man die Problematik. Zehn Wege, Ihre Single-Freunde zu verkuppeln.

alleinerziehend mit kind partnersuche

1 thoughts on “Alleinerziehend mit kind partnersuche

  • 08.10.2018 at 09:09
    Permalink

    Glück, eine Freundin zu haben. Was ist jetzt mit den Jungen? Nicht interessiert?

    Reply

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *